Die patentierte MAG-VAC Technik ermöglicht es eine Magnetspannplatte in wenigen Sekunden zu einer Vakuumspannplatte umzubauen. Diese Lösung ist besonders attraktiv, wenn die Magnetspannplatte in der Regel nicht oder nur selten von der Maschine abgebaut wird und sowohl magnetisierbare als auch nicht magnetisierbare Werkstücke bearbeitet werden sollen.

Datenblatt

Anwendungsvideo

 

 

So einfach funktioniert der Umbau:

Auf die MAG-VAC-taugliche Elektro-Permanent Magnetspannplatte wird die MAG-VAC Grid Adapterplatte aufgelegt, in Position geschoben und magnetisch festgespannt. Danach wird der Saugschlauch eines handelsüblichen Vakuumanschlusses an der Magnetspannplatte angeschlossen - fertig.

1. Positionieren der MAG-VAC GRID Adapterplatte   2. Aktivieren der Magnetspannplatte   3. Anschließen der Vakuumpumpe

 

 

MAG-VAC Standards gibt es in den Größen QX 403 HE 50 und QX 406 HE 50, aber auch jede andere QX Magnetspannplatte aus unserem Sortiment kann als MAG-VAC System geliefert werden. Ebenso ist es möglich, vorhandene Platten nachzurüsten.
 

 

Optional können die Aufspannmöglichkeiten der mit Dichtschnur arbeitenden GRID Adapterplatte noch durch die Verwendung der SLOTPLATE Nutenplatte oder der VAC-MAT Kammernplatte erweitert werden. Attraktiv, wenn aus dünnen Materialien Werkstücke ausgefräst werden müssen.
 
GRID Adapterplatte SLOT-PLATE Nutenplatte VAC-MAT Kammernplatte